Start

Multielementanalysen

Alle Proben von den Versuchsfeldern und den Labor- sowie Praxisfermentern werden nach einem Säuretotalaufschlussverfahren mittels ICP-OES und -MS auf über 50 Elemente hin untersucht. Eine Element-Prognose-Methode Boden-Pflanze wird erarbeitet. Die Verfügbarkeit der Spurenelemente im Fermentermaterial wird untersucht (Extraktion, Filtration, Multielementbestimmung). Toxische Schwellen im Biogasprozess bei einer Überdosierung werden für kritische Elemente ermittelt (ORGA-Tests). Die gesammelten Daten des Projektes fließen in einer Datenbank zusammen. Dies ermöglicht eine grobe Prognose der Stoff- und Elementströme. Handlungsempfehlungen für einen nachhaltig optimierten Energiepflanzenbau bei gleichzeitig maximaler Biogasausbeute werden abgeleitet und veröffentlicht.



weiter zum Forschungsbereich "Element-Transfer Boden --> Pflanze"

 

weiter zum Forschungsbereich "Minimale und Maximale Schwellenwerte von Spurenelementen im Fermenter"