Start


Vorlesungen

Wintersemester 2012/13:  "Bioenergie als Baustein einer nachhaltigen  Energieversorgung"

Die Veranstaltung hat das Ziel, Potenziale und Konflikte einer nachhaltigen Energieerzeugung und -nutzung auf der Basis von Biomasse aufzuzeigen und interdisziplinäre Forschungsansätze mit direktem Praxisbezug zu erläutern und zu diskutieren. Es wird aufgezeigt wie zur Zeit Energie produziert wird und welche Konsequenzen, Vor- und Nachteile dieser Energiemix hat. Dazu werden die Erneuerbaren Energien vorgestellt mit speziellem Bezug zur Bioenergie als ein Baustein zukünftiger Energieversorgung. Gleichzeitig werden auch die Grenzen der Bioenergie angesprochen. Die Bioenergienutzung wird aus den Sichtweisen der Ökonomie, der Naturwissenschaften und der Sozialwissenschaften beleuchtet. Überschneidungen und Gegensätze der unterschiedlichen Sichtweisen und Konfliktpotenziale bei der Nutzung der Bioenergie werden dargestellt und Lösungsansätze aufgezeigt.

Aktuelle Forschungsergebnisse aus den drei unterschiedlichen Bereichen werden zusammengeführt und entsprechende Methoden daraus vermittelt. Ziel ist es, die Studierenden für interdisziplinäre Forschung zu sensibilisieren und aktuelle Zukunftsfragen aus unterschiedlichen Blickwinkeln wissenschaftlich nachhaltigkeitsorientiert zu betrachten. Die Studierenden erhalten einen Einblick in ein aktuelles interdisziplinäres Forschungsprojekt, erleben im Laufe der Veranstaltung die Anwendbarkeit in der Praxis mit deren Hürden und Problemen und werden aktiv in die Diskussion um mögliche Lösungsansätze einbezogen. Im Rahmen der moderierten Diskussionen werden den Studierenden weiterhin gängige Moderationstechniken aufgezeigt. Die vermittelten unterschiedlichen Methoden der Ökonomie, der Natur -und Sozialwissenschaften zeigen Forschungsansätze zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen im Sinne der Nachhaltigkeit.